Swiss Table Tennis
Swiss Table Tennis

Wenn dieses Email nicht korrekt angezeigt wird, dann klicken Sie hier oder kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Browser: http://nema.swissolympic.ch/stt/home/preview.aspx?i=kXLSttWusR0J&z=yB4Sg4PQ
Liebe Tischtennisfreunde

Nach langjähriger Tätigkeit für den Deutschen Tischtennisbund ist Sabine Arentz seit 2011 Verbandsärztin von Swiss Table Tennis. In einem ausführlichen Interview gibt sie ihr reichhaltiges Wissen zu sportmedizinischen Fragen im Tischtennis preis und erzählt von ihren Erfahrungen mit der deutschen Nationalmannschaft.

Zudem stellen wir Marco Martelli vom TTC Chiasso als Verbindungsmann zwischen dem Tessin und Swiss Table Tennis vor.
 
Weitere Beiträge
•          Der Vizeweltmeister im O40-Doppel spielt beim TTC Thun
•          Video des Monats: Tischtennis von einer anderen Welt
 
Die nächste Ausgabe erscheint als Doppelnummer anfangs August. Bis dahin wünscht euch das Sidespin-Team einen schönen und erholsamen Sommer!
 
Viel Spass beim Lesen!

Tischtennis und Sportmedizin

Interview mit Verbandsärztin Sabine Arentz
Seit 2011 betreut Sabine Arentz als Verbandsärztin die KaderspielerInnen von STT und steht Ihnen und dem Nationaltrainer mit Rat und Tat zur Seite. Die Sportorthopädin war zuvor lange Jahre für den Deutschen Tischtennisbund tätig und hat in dieser Zeit ein reichhaltiges Wissen über unseren Sport erworben. In einem ausführlichen Interview gibt Sabine Arentz Auskunft zu sportmedizinischen Fragen im Tischtennis. Unter anderem erklärt sie die Bedeutung einer trainierten Rückenmuskulatur und von Tapes, und bezeichnet typische Verletzungen, aber auch die positiven gesundheitlichen Auswirkungen vom Tischtennis.

Tessiner Ecke

Marco Martelli – der Tessiner Verbindungsmann nach Ittigen
Kein Zweifel, dass das Schlagwort „polyvalent“ für den Tessiner Tausendsassa Marco Martelli (58-jährig) zutrifft wie auf kaum einen anderen. Der sprachgewandte Präsident des TTC Chiasso hat die Verbindungsrolle zu Swiss Table Tennis – insbesondere zum Zentralvorstand und zur Delegiertenversammlung – auf spezielle Art inne. Für „Sidespin“ ein gewichtiger Grund, den tischtennisverrückten Mann aus Chiasso näher vorzustellen.

Video des Monats: Tischtennis von einer anderen Welt

Als "nicht von dieser Welt" bezeichnete die ITTF die folgende Rally zwischen Ma Long und Fan Zhendong. Der unglaubliche Ballwechsel wurde im Halbfinal der China Open vor eineinhalb Wochen gespielt. Die beiden Top-Chinesen demonstrieren hier, dass sie nicht nur „Tempotischtennis“ beherrschen, sondern auch mit viel Gefühl spielen können. Der spätere Turniersieger Ma gewann die Begegnung  mit 4:3.

Senioren-WM in Auckland: Ein Erlebnisbericht

Der Vizeweltmeister im O40-Doppel spielt beim TTC Thun
Der deutsch-polnische Doppelbürger und O40-Schweizermeister Andrzej Truszczynski, erzielte an der Senioren-WM in Neuseeland im Mai sein bisher wertvollstes Resultat. Mit seinem polnischen Partner Krzysiek Piotrowski zog er im O40-Doppel sensationell ins Final ein. Der NLB-Spieler vom TTC Thun lässt diesen sportlichen Höhepunkt kurz Revue passieren

Concordia



Newsletter abbestellen, oder Profil ändern?
Powered by NEMA