Swiss Table Tennis
Swiss Table Tennis

Wenn dieses Email nicht korrekt angezeigt wird, dann klicken Sie hier oder kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Browser: http://nema.swissolympic.ch/stt/home/preview.aspx?i=Q1aYC2RH3yZQ&z=nxIfbxH0



Liebe Tischtennisfreunde



Nach etwas mehr als einem Jahr als Präsident zieht Nicolas Imhof eine Bilanz. Trotz konstruktivem Klima unter den Engagierten und einigen Erfolgen im Leistungssport sieht er die rückgehenden Lizenzzahlen als ein grosses Problem an.
 
Solche Probleme kennt Italien nicht – im italienischen Tischtennissport konnten die Mitgliederzahlen seit 2004 um 25% gesteigert werden. In einem Interview mit Thomas Neuenschwander erklärt der frisch gewählte Präsident Renato di Napoli die Strategie und die Massnahmen seines Verbandes.
 
Bei STT werden derzeit eigene Wege gesucht, um die Begeisterung für das Tischtennis in der Bevölkerung zu steigern: Mit dem Projekt Coach 1418 bietet der Kanton Zürich eine Trainerausbildung für Jugendliche unter 18 Jahren an, und Laurent Langel fördert mit „Little Tokyo“ motivierte junge Tischtennisspielerinnen  – Ziel ist es, dass einige von ihnen 2020 an den Europameisterschaften spielen können.


Die Beiträge:
 
  • "Krempeln wir die Ärmel hoch: unser Sport hat Potenzial!" - Interview mit Nicolas Imhof nach einem Jahr als STT-Präsident
  • "Unsere Arbeit zahlt sich aus" - Erfolgreiches Tischtennis in Italien
  • Kein Trainermangel dank 1418coach
  • Mädchen brauchen eine gute Stimmung untereinander


Viel Spass bei der Lektüre!



Falls Sie Anregungen oder Kommentare zum Sidespin haben, können Sie uns diese gerne per E-Mail an info@swisstabletennis.ch zukommen lassen. Wir freuen uns über Ihr Feedback!


 

"Krempeln wir die Ärmel hoch: unser Sport hat Potenzial!"

Als Spieler beim CTT Vevey, Chef des Sportamts des Kantons Waadt und Präsident des Swiss Table Tennis Open Lausanne wurde Nicolas Imhof im September 2015 zum STT-Präsidenten gewählt. Nach etwas mehr als einem Jahr ist es nun an der Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen.
 


"Unsere Arbeit zahlt sich aus"

In vielen Ländern geht die Zahl der TischtennisspielerInnen Jahr für Jahr zurück. Ganz anders in unserem südlichen Nachbarland: Der italienische Verband hat in der gleichen Zeit 25% an aktiven Spielern zugelegt! Gleichzeitig etabliert sich Italien im Nachwuchsbereich unter den besten Tischtennisnationen Europas.
 

Kein Trainermangel dank 1418coach

Weniger als die Hälfte aller Tischtennisvereine in der Schweiz bieten ein J+S-Training an. Einigen Vereinen mangelt es an Nachwuchs, den anderen an motivierten Trainern. Das Sportamt Zürich will Abhilfe schaffen und hat das Projekt "1418coach" ins Leben gerufen.
 

Mädchen brauchen eine gute Stimmung untereinander

Am 19. November fand in Carouge der erste "Little Tokyo"-Event statt, an welchem elf Mädchen mit Trainer Laurent Langel einen ganzen Tag lang ihr Spiel verbessern konnten. Das Projekt "Little Tokyo" soll es ermöglichen, dass im Jahr 2020 eine U15-Mädchenmannschaft an den Europameisterschaften teilnehmen kann.
 

Video des Monats

Cats Playing Ping Pong Compilation
Der Zusammenschnitt von PingPong-spielenden Katzen wurde schon über 100‘000 Mal angeklickt und sorgte auch im Büro von STT für einige Lacher. Die perfekte Aufmunterung für all diejenigen, die an Weihnachten vergeblich auf Schnee warteten.
 

Gubler



DONIC

Newsletter abbestellen, oder Profil ändern?
Powered by NEMA