Swiss Table Tennis
Swiss Table Tennis

Wenn dieses Email nicht korrekt angezeigt wird, dann klicken Sie hier oder kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Browser: http://nema.swissolympic.ch/stt/home/preview.aspx?i=jxwRLnu0kX15&z=C5Lg2m4r

Liebe Tischtennisfreunde

Die rückgehenden Lizenzzahlen setzen unserem Sport immer mehr zu. In dieser Sidespin-Ausgabe greifen verschiedene Autoren dieses Problem auf, und liefern neue Anstösse und Ideen, um das Tischtennis besser fördern zu können. Von mini-Meisterschaften über Freiwilligen-Engagement für Kinder unter zehn Jahren sind die Vorschläge sehr vielseitig - lassen Sie sich inspirieren!

Die Beiträge:
  • Was tun, damit nicht alle Räder stillstehen?
  • Sinkende Mitgliederzahlen - Wie weiter mit dem Tischtennis?
  • In der Tessiner-Ecke: Seniorengruppe TTC Lugano - Spassfaktor soll sich auf Junge übertragen
  • Die SM Elite im Wandel der Zeit: Interview mit Thierry Miller
  • Video des Monats: Eine Vierjährige beweist ihr Können
Ganz dem Hauptthema dieser Sidespin-Ausgabe entsprechend, wird eine Umfrage von STT zum Thema Turnierbeteiligung und ELO-Punkte verschickt. Helfen Sie uns dabei, besser auf die Bedürfnisse der Spieler eingehen und somit den ebenfalls sinkenden Turnierteilnehmerzahlen entgegenwirken zu können!

Die nächste Sidespinausgabe wird Mitte März versendet.

Viel Spass beim Lesen!

Junge Vereinsmitarbeiterinnen

Ein Kochrezept für gute Vereinsarbeit
Was können die Vereine gegen die immer weiter zurückgehenden Lizenzzahlen unternehmen? Markus Reiter kommt in seinem Artikel nebst den Ursachen auf innovative Ansätze und deren Umsetzung zu sprechen - und auf das, was vielleicht die Neandertaler früher besser verstanden haben als wir heute.
 

Sinkende Mitgliederzahlen

Wie weiter mit dem Tischtennis?
In der Schweiz geht es mit dem Tischtennis bergab – vor allem, wenn man die Statistik der Spielerinnen und Spieler betrachtet.
Tipps und Empfehlungen wie dieser Negativtrend verlangsamt werden kann, hat die ehemalige STT-Mitarbeiterin Sonja Schenk in ihrer Bachelorarbeit formuliert.
 

Seniorengruppe TTC Lugano

Der Spassfaktor soll sich auf Junge übertragen
Der TTC Lugano setzt sein sportliches Schwergewicht keinesfalls nur auf sein Steckenpferd in der Nationalliga A. Ganz im Gegenteil:Die Seniorengruppe des Klubs leistet am Ufer des Ceresios wichtige Hintergrundarbeit und hofft, dabei ihre Leidenschaft ebenso auf den Nachwuchs zu übertragen.

 

Surbek oder Ovtcharov?

Die SM Elite im Wandel der Zeit
Genauso wenig, wie man Surbek mit Ovtcharov vergleichen könne, sei ein direkter Vergleich der Schweizermeisterschaften von "früher" mit heute möglich, so Thierry Miller - der Tischtennisspieler, der wohl einer der Rekordträger der häufigsten Teilnahmen an der SM Elite ist.
Darüber, warum er die SM als "sein Turnier" bezeichnet, was sich mit dem Laufe der Jahre im Tischtennis verändert hat und wer seine persönlichen Favoriten für die diesjährige SM Elite sind, gibt er in einem Interview Auskunft.
 

Video des Monats

Früh übt sich…
Timo Boll soll sich als Vierjähriger erstmals im Tischtennis versucht haben. Das ist auch für Profis früh. Dass es aber schon in diesem Alter möglich ist, die Bälle sicher auf den Tisch zurückzubringen, beweist das folgende Video eines vierjährigen Mädchens.
 

Umfrage zur Turnierteilnahme und zu den ELO-Punkten

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und gewinnen Sie CHF 100.-!
Deutsch: http://goo.gl/forms/TDEzBuvJNR
Französisch: http://goo.gl/forms/ImTdU2q2ut
Italienisch: http://goo.gl/forms/7ObSJVFLSg
Englisch: http://goo.gl/forms/Db2E74sFlJ
 

Gubler



Donic



Newsletter abbestellen, oder Profil ändern?
Powered by NEMA